+43 662 820608
  praxis@schoenheitspraxis.at

Wirksame Faltentherapie

Der besondere Vorteil dieser Faltenbehandlung liegt in der guten Verträglichkeit und der deutlich längeren Haltbarkeit dieser natürlichen Substanz.

Tiefe Falten wie zum Beispiel die Nasolabialfalte oder die Marionettenfalten beim Mund kann man mit Hyaluronsäure wunderschön aufpolstern. Mit unterschiedlichen Nadeln und Einstichtechniken werden die Falten aufgefüllt. Das Gesicht wirkt frisch und straff.

Bei Schwellungen um die Augen oder bei Augenringen wird Hyaluronsäure gezielt angebracht, um wieder ein schönes glattes Hautbild zu schaffen.    

Wie lange hält Hyaluronsäure?

Diese äußerst gut verträgliche Substanz hält ca. 4-6 Monate, wobei ein Langzeiteffekt durch Kollagenbildung gegeben ist.

Gibt es verschiedene Hyaluronsäuren?

Es gibt unterschiedliche Hyaluronsäure für unterschiedliche Faltentiefen. Prinzipiell wichtig für den Patienten ist, dass es sich um eine Hyaluronsäure der neuen Generation handelt.

Welche Falten können gut mit Hyaluronsäure behandelt werden?
  • Periorbitalfalten = Krähenfüße
  • Wangenaufbau
  • Nasolabialfalte
  • Lippen
  • Marionettenfalten
  • Querfalte am Kinn = Mentolabialfalte
Wie gefährlich ist die Behandlung?

Es wird nur so viel injiziert, dass ein schönes gleichmäßiges Aussehen entsteht. Eine Überspritzung wird natürlich nicht gemacht. Da die Substanz auch noch abbaubar ist, kann die Behandlung als sehr risikoarm eingestuft werden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Behandlung zu beginnen?

Kleinere Falten sind sehr leicht zu behandeln, weshalb es empfehlenswert ist, eher früher zu beginnen als später. Bei sehr fortgeschrittener Faltenbildung ist oft nur noch eine chirurgische Intervention möglich.

Wie oft muss man die Behandlung wiederholen?

Solange ein befriedigendes Ergebnis besteht, muss natürlich keine weitere Behandlung erfolgen. Wir empfehlen jedoch Wiederholungen 1-2x jährlich je nach Faltenbildung und Behandlung, um ein jüngeres Aussehen lange zu gewährleisten.