+43 662 820608
  praxis@schoenheitspraxis.at

Wie sieht der Ablauf aus?

Nach einem oder mehreren Beratungsgesprächen wird ein Operationstermin vereinbart. Einen Tag vor dem geplanten Eingriff werden noch einmal alle Fragen geklärt und das Operationsgebiet angezeichnet.

Nach der Fettabsaugung sollten sie viel Bewegung machen und für 4 Wochen eine Kompressionswäsche tragen. Sport ist erlaubt, sobald dies ihr Allgemeinzustand und die Blutergüsse zulassen.

Lymphdrainagen nach Beinabsaugungen sind sehr hilfreich zur rascheren Genesung.

Das Endergebnis sieht man in ca. 6 Monaten.

Welche Art der Narkose:

Das Risiko einer Absaugung sinkt enorm, wenn ein Narkosearzt im Team ist und auf ihre Gesundheit achtet. Ob sie sich dann für eine Vollnarkose, eine Sojaölnarkose oder eine lokale Betäubung wie Tumeszenz nach Beratung mit dem Narkosearzt entscheiden, obliegt Ihnen.

Stationär oder ambulant?

Um kein Risiko für ihre Gesundheit einzugehen, können große Fettabsaugungen stationär (eine Übernachtung zur Kontrolle) in der Klinik (PKS) erfolgen, kleinere Fettabsaugungen können bedenkenlos ambulant erfolgen.